Katzenminze

Sorte: Mehrjährig
Botanischer Name: Nepeta cataria
Pflanzenanzahl ca.: 1.000
Kategorie: Spezialsorten
Preis
2,95 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Dekoartikel nicht im Lieferumfang enthalten
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage (Ausland)
Stk
Beschreibung
  • Samenfestes premium Saatgut für duftende Katzenminze
  • Nicht chemisch gebeizt und 100% ohne Gentechnik
  • Die natürliche Anregung für Katzen ganz einfach selbst anpflanzen
  • Ideal für die Anzucht auf dem Fensterbrett und im Topf
  • Ausführliche Informationen zu Anbau und Pflege auf jedem Tütchen
  • Schwierigkeit: Mittel
  • Dazu passend

    Katzenminze

    Sorte: Mehrjährig

    Katzenminze ist eine üppig blühende und recht pflegeleichte Pflanze, die sich in Blumenrabatten, Bauern- und Steingärten, aber auch in Balkonkübeln äußerst wohl fühlt. Der sanfte Blütenschleier macht sie zu einem optischen Highlight, während ihre silbrig-grünen, minzig duftenden Blätter nahezu betörend auf Katzen wirken. Insekten schätzen ihren Nektar sehr. Bei Rückschnitt nach der ersten Blüte blüht die Katzenminze im Herbst erneut.

    AUSSAAT

    Katzenminze liebt luftige, sonnige Standorte mit durchlässigen, nährstoffreichen und humosen Böden. Aussaat erfolgt Februar–Mai im Warmen, im Juni im Freiland. Leicht andrücken und nur dünn bedecken, feucht halten und Staunässe vermeiden. Keimung: 10–15 Tage bei 18–22 °C. Nach dem letzten Frost können die Jungpflanzen ins Freiland gesetzt werden. Bei zeitiger Aussaat blüht die Pflanze noch im selben Jahr.

    Die perfekte Anzucht von Katzenminze

    Katzenminze ist ein recht robustes und pflegeleichtes Pflänzchen und lässt sich sehr leicht im Topf auf dem Fensterbrett, im Kübel auf dem Balkon oder direkt im Garten kultivieren. Sie liebt luftige und sonnige Standorte mit durchlässigen, nährstoffreichen und humosen Böden. Die Aussaat kann ab Februar im Haus erfolgren, zwischen Mai und Juni ist eine Direktsaat im Freiland möglich. Das Saatgut im Abstand von 20–30cm auf die Erde legen, leicht andrücken, 0,5cm dünn mit Erde bedecken und mit einer Sprühflasche konstant feucht halten. Staunässe vermeiden. Nach dem letzten Frost Ende Mai können die Jungpflanzen ins Freiland gesetzt werden. Bei früher Aussaat bildet Katzenminze im Sommer bezaubernde, zarte und schneeweiße Blüten, die viele Insekten erfreuen werden.

    Warum lieben Katzen Katzenminze?

    Der in den ätherischen Ölen der Katzenminze enthaltene Wirkstoff Nepetalacton ist ein starkes Pheromon (ein Botenstoff auf Geruchsbasis), den die Katzen beim Schnuppern an der Pflanze wahrnehmen. Diese Substanz ist dem natürlichen Sexuallockstoff der Katzen sehr ähnlich. Die Aufnahme des Pheromons kann einen angstlösenden und euphorisierenden Effekt zeigen, er setzt ganz einfach Glückshormone frei! Das Alkaloid Actinidin, welches ebenfalls in der Pflanze enthalten ist, hat außerdem eine antimikrobielle Wirkung. Katzen umtänzeln die Pflanze oder reiben sich daran, um deren Geruch anzunehmen. Nicht selten fressen sie davon, lecken daran oder wälzen sich auf dem Boden. Es ist wirklich herrlich zu sehen, was die Miezen für eine Freude mit ihrer Katzenminze haben! Und natürlich ist das Knabbern an der Pflanze für die Stubentiger vollkommen unbedenklich. Bitte beachte jedoch: Nicht alle Katzen reagieren auf Katzenminze. Das ist genetisch bedingt und völlig normal!

    So lässt sich Katzenminze verwenden

    Sowohl frisch als auch getrocknet kann man Katzenminze zu Tee verarbeiten. Dafür die Blätter und Blüten einfach mit kochendem Wasser übergießen und etwa fünf bis zehn Minuten ziehen lassen. Wenn du die Katzenminze für deine Stubentiger weiterverarbeiten möchtest, kannst du einzelne Blätter oder Triebe abschneiden und diese kopfüber dunkel und luftig trocknen lassen. Die getrockneten Blätter lassen sich danach einfach zerhacken oder zerbröseln. Diese kannst du beispielsweise auf dem Kratzbrett deiner Katzen verteilen, oder ihr Spielzeug und ihre Schmusekissen darin wälzen, um ihren Spiel- und Jagdtrieb zu wecken. Etwas Katzenminze in der Tansportbox kann auch den Gang zum Tierarzt angenehmer gestalten. Wir empfehlen, das Spielzeug mit Katzenminze nach etwa 20 Minuten wezuglegen und luftdicht zu verpacken, um die Tiere nicht zu überreizen und den Duft der Minze zu erhalten.