Speisekürbis Hokkaido

Sorte: Uchiki Kuri
Botanischer Name: Cucurbita maxima
Pflanzenanzahl ca.: 6
Kategorie: Gemüse
Preis
2,95 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Dekoartikel nicht im Lieferumfang enthalten
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage (Ausland)
Beschreibung
  • Samenfestes premium Saatgut für dekorativen und köstlichen Hokkaido Kürbis
  • Nicht chemisch gebeizt und 100% ohne Gentechnik
  • Mit viel Liebe in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen konfektioniert
  • Ideal für die Anzucht im Hochbeet, Gewächshaus, Garten und Kompost
  • Ausführliche Informationen zu Anbau, Ernte und Verzehr auf jedem Tütchen
  • Schwierigkeit: Leicht bis Anspruchsvoll

Dazu passend

Hokkaido Kürbis

Sorte: Uchiki Kuri

Diese Hokkaido-Sorte ist eine einjährige, rankende Pflanze, aus deren gelben Blüten sich orangerot leuchtende, saftig-süße Kürbisfrüchte entwickeln.

AUSSAAT

Uchiki Kuri kann ab April in Töpfen vorgezogen werden, ab Mitte Mai ist die Aussaat im Freiland möglich. 2–3 Korn pro Saatstelle, 2cm tief, die stärkste Pflanze später vereinzeln. Keimung: 8 – 14 Tage bei 20 – 25° C. Kürbisse lieben sonnige, geschützte und warme Standorte mit humosen, nährstoffhaltigen Böden. Sie schätzen eine großzügige Wasserversorgung. Der Hokkaido gedeiht wunderbar am Kompost, im Gewächshaus oder an der Hauswand. Vor Frost schützen.

ERNTE

Je nach Aussaatzeit kann zwischen Juli und Oktober geerntet werden, wenn die Kürbisse ein Gewicht von etwa 1,5kg haben und beim Klopfen hohl klingen. Für die beste Haltbarkeit die Früchte mit ihrem Stielansatz ernten.

VERZEHR

Diese köstlichen, nussig-süßen Kürbisse sind echte Allrounder! Sie können mitsamt ihrer Schale gekocht, gebraten oder als gebackenes Gemüse verzehrt werden. Ein besonderer Genuss ist die Zubereitung als Kürbiscremesuppe, die mit Orangensaft oder frischem Ingwer verfeinert werden kann.