Zitronenmelisse

Sorte: Mehrjährig
Botanischer Name: Melissa officinalis
Pflanzenanzahl ca.: 200
Kategorie: Kräuter
Preis
2,95 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers: 3,95 €
(Du sparst 25.32%, also 1,00 €)
Dekoartikel nicht im Lieferumfang enthalten
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage (Ausland)
Stk
Beschreibung
  • Samenfestes premium Saatgut für erfrischende Zitronenmelisse
  • Nicht chemisch gebeizt und 100% ohne Gentechnik
  • Frische und aromatische Küchenkräuter ganz einfach selbst anbauen
  • Ideal für die Aussaat auf dem Fensterbrett, im Topf auf dem Balkon oder im Kräuterbeet
  • Ausführliche Informationen zu Anbau, Ernte und Inspirationen zum Verzehr auf jedem Tütchen
  • Schwierigkeit: Mittel
  • Dazu passend

    Zitronenmelisse

    AUSSAAT

    Die Vorzucht beginnt zwischen März und April im Haus. Die Samen in Töpfen oder Schalen auf der Erde verteilen, leicht andrücken und nicht bedecken. Feucht halten. Zitronenmelisse liebt sonnige, warme Standorte mit humosen, lockeren Böden, ob in Beet oder Kübel. Direktsaat ist im Freiland ab Mai möglich. Mitte Mai können auch die vorgezogenen Pflanzen mit einem Abstand von 30cm ins Freiland gesetzt werden.

    ERNTE

    Die Blätter der Zitronenmelisse können stetig geerntet und direkt verzehrt werden. Bei früher Anzucht ist eine Ernte ab Juni möglich, am besten direkt vor der Blüte. Die Blätter der Pflanze dazu sanft mit den Fingern abzupfen. Für mehrmalige Ernte mithilfe einer Schere die Stängel bis auf 10 cm über dem Boden abschneiden, die Pflanze wird so zügig wieder austreiben.

    TIPPS ZUM KOCHEN & WÜRZEN

    Die Zitronenmelisse ist eines der klassischen Küchenkräuter, welches in keinem Garten oder Balkon fehlen darf. Das beliebte Tee- und Würzkraut hat einen frisch-aromatischen, feinen Zitronengeschmack. Besonders gut eignet sich Zitronenmelisse zum Verfeinern von Salaten, Desserts oder zur Herstellung herrlich erfrischender Getränke wie Limonade oder Smoothies.

    Zitronenmelisse richtig pflegen

    Die Jungpflanze solltest du immer leicht feucht halten, Staunässe gilt es jedoch auf jeden Fall zu vermeiden. Sollte dein Kraut im Beet wachsen, dann bearbeite die umliegende Erde nur vorsichtig, denn Zitronenmelisse bildet weitreichende Flachwurzeln aus, welche beim Umgraben verletzt werden könnten. Wenn du die Pflanze beim beginnenden Knospenansatz leicht zurückschneidest, kann sie neu austreiben. Bei einer Anzucht im Topf ist außerdem regelmäßiges Düngen (etwa alle drei Wochen) empfehlenswert. 

    Zitronenmelisse überwintern 

    Auch wenn das Pflänzchen recht zart anmutet, ist es äußerst winterhart! Lebt deine Zitronenmelisse im Beet, ist nur bei sehr niedrigen Temperaturen ein Winterschutz notwendig. Bei Kultur im Topf solltest du sie jedoch an einem kühlen, hellen Ort im Haus überwintern lassen. Den Winter über nur mäßig gießen, außerdem kann Zitronenmelisse vor dem Winter etwas zurückgeschnitten werden, sodass sie im Frühjahr wieder neu austreibt.