Sonnenhut

Sorte: Indian Summer ®
Botanischer Name: Rudbeckia hirta
Pflanzenanzahl ca.: 20
Kategorie: Blumen
Preis
2,95 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Dekoartikel nicht im Lieferumfang enthalten
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage (Ausland)
Stk
Beschreibung
  • Samenfestes premium Saatgut für bezaubernde Rudbeckia
  • Nicht chemisch gebeizt und 100% ohne Gentechnik
  • Malerische, insektenfreundliche Blumen ganz einfach selbst anpflanzen
  • Ideal für die Anzucht im Balkonkübel und im Freiland
  • Ausführliche Informationen zu Anbau, Ernte und Pflege auf jedem Tütchen
  • Schwierigkeit: Auch für Anfänger geeignet
  • Dazu passend

    Sonnenhut

    Sorte: Schwarzäugige Rudbeckie – Indian Summer ® 

    Die Rudbeckie ist mit ihren leuchtenden Blüten eine reich wachsende, sehr dekorative Sommerblume, die selbst bei Regenwetter eine sonnige Stimmung in deinen Garten zaubert. Auch als Schnittblume ist der Sonnenhut wunderbar geeignet, dafür bei voll geöffneter Blüte schneiden. Diese ganz besondere Sorte ist ein vielfacher Preisträger. So wurde sie beispielsweise mit der Goldmedaille bei der Bundesgartenschau in Cottbus ausgezeichnet sowie mit dem "Award of Merit" der Royal Horticultural Society aus Großbritannien. Ebenso trägt unser Sonnenhut den "Quality Mark" der Fleuroselect. In mehrfacher Hinsicht ein absolutes Highlight in deinem Garten!

    AUSSAAT

    Der Sonnenhut schätzt sonnige bis leicht schattige Standorte mit lockeren, sandig-humosen Böden. Ab März als Vorzucht im Topf oder ab Mai direkt im Freiland breitwürfig aussäen, feucht halten und Staunässe vermeiden. Keimung: 10–20 Tage bei 15–20 °C. Die strahlende Schönheit gedeiht sowohl im Kübel als auch im Blumenbeet hervorragend und lässt sich dabei auch ideal mit anderen Blumen oder Stauden kombinieren.

    Woher kommt der Sonnenhut?

    Im Spätsommer erstrahlen die leuchtend gelben Blütenköpfe des Sonnenhuts in unseren Gärten und bezaubern uns selbst bei Regenwetter mit ihrem sonnigen Gemüt. Die Korbblütler werden auch gern Schwarzäugige Rudbeckie genannt. Sie stammen ursprünglich aus Nordamerika, wo sie vom südlichen Kanada bis zu den südöstlichen USA in Waldlichtungen und Prärien verbreitet sind. Etwa Mitte des 19. Jahrhunderts begann die Kultivierung dieser Blume in Mitteleuropa, wobei sie hier auf mäßig trockenen, sandigen und nährstoffreichen Böden gedeiht. 

    Sonnenhut richtig aussäen

    Der Sonnenhut schätzt sonnige bis leicht schattige Standorte mit lockeren, sandig-humosen, durchlässigen und nährstoffreichen Böden. Die Pflanze kann ab März im Warmen im Topf oder ab Mai direkt im Freiland ausgesät werden. Das Saatgut etwa 1cm tief einsetzen, feucht halten, hell stellen und Staunässe vermeiden. Ein Abstand von etwa 20cm zur Nachbarpflanze ist empfehlenswert. Die Rudbeckie lässt sich dabei auch ideal mit anderen Blumen oder Stauden kombinieren. Besonders in Verbindung mit warmen Farbnuancen sieht unsere Rudbeckie himmlisch aus, beispielsweise in Nachbarschaft mit Astern und Zinnien.

    So pflegst du deinen Sonnenhut

    Der Sonnenhut ist eine sehr robuste und pflegeleichte Blume, so ist er auch wunderbar für Anfänger geeignet. Die strahlende Schönheit ist eine klassische Bauerngartenpflanze und gedeiht sowohl im Kübel als auch im Blumenbeet hervorragend. Der Boden sollte nur leucht feucht gehalten und Staunässe vermieden werden. Bei Anzucht im Topf freut sich der Sonnenhut auch über eine Drainage im Boden, beispielsweise durch Kies, Tonscherben oder Tonkugeln. Verblühte Blüten können regelmäßig mitsamt des Stieles abgeschnitten werden, so treibt die Pflanze immer wieder neu aus. Im Gegensatz zu anderen Sorten ist die Schwarzäugige Rudbeckie einjährig und kann im kommenden Jahr neu ausgesät werden.