Habanero Mix

Sorte: Habanero rot, orange, grün und gelb
Botanischer Name: Capsicum chinense
Pflanzenanzahl ca.: 5
Kategorie: Chilis
Preis
2,95 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers: 3,49 €
(Du sparst 15.47%, also 0,54 €)
Dekoartikel nicht im Lieferumfang enthalten
  • Bald wieder erhältlich
Beschreibung
  • Samenfestes premium Saatgut für feurige Chili
  • Nicht chemisch gebeizt und 100% ohne Gentechnik
  • Frische und würzige Chilipflanzen ganz einfach selbst anbauen
  • Ideal für die Anzucht im tiefen Balkonkübel, Gemüsebeet und Gewächshaus
  • Ausführliche Informationen zu Anbau, Ernte und Inspirationen zum Verzehr auf jedem Tütchen
  • Schwierigkeit: Anspruchsvoll
  • Dazu passend

    Habanero Mix

    Sorte: Rot, orange, gelb und grün

    AUSSAAT

    Im Warmen in Schalen mit Anzuchterde oder Kokos-Quelltabletten aussäen, nur flach mit Erde abdecken (Lichtkeimer). Ende Mai mit 50 cm Abstand ins Freiland oder in ausreichend große Kübel auspflanzen. Keimung: 8–20 Tage bei 22–25°C. Habaneros lieben sonnige, windgeschützte Orte mit tiefgründigen, lockeren und nährstoffreichen Böden. Sie mögen es warm und feucht, nicht nass. 

    ERNTE

    Habanero Mix ist eine bunte Auslesemischung von grün, rot, gelb und orange reifenden Früchten. Trage bei der Ernte Handschuhe und trenne die Schote sanft von der Pflanze.

    VERZEHR

    Neben ihrer enormen Schärfe erinnern Habanero-Früchte geschmacklich an Pfirsich, Zitrone und blumige Aromen. Sie sind köstlich in fruchtigen Chilisoßen, pikanten Suppen und eignen sich getrocknet für scharfes Chilipulver.

    Habaneros sind ein bunter Blickfang

    Unsere farbenfrohe Habanero-Mischung bringt deinen Garten oder deinen Balkon zum Strahlen! In der Mischung findest du grüne, gelbe, orange und rote Habaneros. Diese außergewöhnliche Sorte gehört zu den schärfsten Chilis der Welt und zaubert somit nicht nur Farbe, sondern auch ein bisschen Feuer in deine Küche! Angebaut wird diese Art vor allem auf der Halbinsel Yucatán, von der sie wohl auch stammt. In der früheren Annahme, sie stamme aus China, wurde die Pflanze im 18. Jahrhundert allerdings Capsicum chinense getauft.

    Anzucht von Habaneros in Balkon und Garten

    Eine Habanero-Pflanze wird etwa einen Meter hoch und bildet im Vergleich zu den anderen Chilisorten eher breite Blätter und grünliche Blüten. Habanero Chilis werden etwa 2–6cm lang, knapp 3cm breit und erinnern optisch an kleine Paprikas. Die wärmeliebende Pflanze gedeiht am besten an einem geschützten Standort mit praller Morgensonne. Die Habanero im Warmen in Schalen mit Anzuchterde oder Kokos-Quelltabletten aussäen, nur flach mit Erde abdecken. Auf zu viel Nässe reagiert sie mit bitteren und weniger scharfen Früchten. Im Topf kann sie auch drinnen überwintern und man hat viele Jahre Freude an den fröhlich bunten Schoten!

    Feurige Früchtchen – Die Zubereitung von Habaneros

    Neben dem sehr hohen Schärfegrad bestechen die Schoten mit fruchtigen bis blumigen Aromata – ihr eher dünnes Fruchtfleisch ist saftig und unterscheidet sich geschmacklich deutlich von anderen Chilis. Fein gehackt passt eine Schote hervorragend zu Tomaten oder anderen tropischen Gemüsesorten. Soßen, Dips oder auch Suppen verleiht sie ihre charakteristische feurig-fruchtige Note. Wer mit Schärfe gut zurecht kommt, kann die Schoten auch füllen und überbacken, oder in hauchfeinen Streifen aufs Brot legen.