Brauhopfen

Sorte: Echter Hopfen, Kulturhopfen
Botanischer Name: Humulus lupulus
Pflanzenanzahl ca.: 5
Kategorie: Spezialsorten
Preis
3,95 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Dekoartikel nicht im Lieferumfang enthalten
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage (Ausland)
Beschreibung
  • Samenfestes premium Saatgut für einen prächtigen Kulturhopfen
  • Nicht chemisch gebeizt und 100% ohne Gentechnik
  • Robuste Kletterpflanze für die Anzucht eigener Hopfenfrüchte
  • Ideal für die Anzucht im großen Kübel oder Freiland
  • Ausführliche Informationen zu Anbau und Pflege auf jedem Tütchen
  • Schwierigkeit: Anspruchsvoll
  • Brauhopfen

    Für ca. 5 Hopfenpflanzen

    Der Kulturhopfen ist eine prächtige, mehrjährige Kletterpflanze, deren geschätzte Früchte für die Bierproduktion unerlässlich sind. Auch im heimischen Garten erfreut sich der Hopfen zunehmender Beliebtheit! Er wächst sehr schnell und bildet einen dichten Sichtschutz im Garten. Hopfen lässt sich auch sehr gut züchten, um Pergolen zu begrünen oder einen grünen Schattenspender auf dem Balkon zu ziehen.

    AUSSAAT

    Vorheriges Stratifizieren unterstützte die Keimung: Die Samen drei Wochen in den Kühlschrank legen. Danach eine Schale mit Anzuchterde oder Kokos Quelltabletten befüllen, die Samen darauf verteilen, leicht andrücken und nicht bedecken (Lichtkeimer). Hell stellen, feucht halten und Staunässe vermeiden. Das Anzuchtgefäß mit Klarsichtfolie abdecken und Löcher einstechen. Keimung: 14 Tage bei 18–22 °C. Nach dem letzten Frost im Mai können die jungen Pflänzchen in den Garten oder in Kübel umgesetzt werden. Hopfen liebt sonnige Standorte mit nährstoffreichen Böden und sollte regelmäßig gegossen werden. Eine Kletterhilfe (etwa ein Gerüst mit Drahtseilen) unterstützt ihn dabei, sich zu entfalten. Im Freiland empfiehlt sich eine Rhizomsperre, um ein unkontrolliertes Ausbreiten zu verhindern. Im Herbst zieht sich die Pflanze bis auf Bodenniveau zurück. Der Neuaustrieb erfolgt im folgenden Frühjahr schon sehr zeitig.

    ERNTE

    Hopfenzapfen entwickeln sich nur an weiblichen Pflanzen. Wenn die Zapfen erntereif sind, sondern sie gelbes, pulverförmiges Harz ab. Auch als Grundlage von Tee werden die Zapfen sehr geschätzt.

    Anmerkung: Ca. 50% der Samen werden männliche Pflanzen (erkennbar an der Rispenform der Blüte). Diese können zum Bierbrauen nicht verwendet werden. Falls in einem Umkreis von ca. 2 km Erwerbshopfenbau betrieben wird, müssen sie gerodet werden.