Balkon-Erdbeere

Sorte: Monatserdbeere Rügen
Botanischer Name: Fragaria vesca
Pflanzenanzahl ca.: 50
Kategorie: Obst
Preis
2,95 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Dekoartikel nicht im Lieferumfang enthalten
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage (Ausland)
Stk
Beschreibung
  • Samenfestes premium Saatgut für köstliche Beeren
  • Nicht chemisch gebeizt und 100% ohne Gentechnik
  • Frische und aromatische Obstpflanzen ganz einfach selbst anbauen
  • Ideal für die Anzucht im Balkonkübel, Gewächshaus und im Freiland
  • Ausführliche Informationen zu Anbau, Ernte und Inspirationen zum Verzehr auf jedem Tütchen
  • Schwierigkeit: Anspruchsvoll
  • Dazu passend

    Balkonerdbeere

    Sorte: Monatserdbeere Rügen

    AUSSAAT

    Erdbeeren lieben sonnige bis halbschattige Standorte mit lockeren, nährstoffreichen Böden. Die Samen im Abstand von 10cm in Anzuchtschalen aussäen. Nicht oder nur ganz dünn bedecken (Lichtkeimer) und per Sprühflasche gleichmäßig feucht halten. Zur Unterstützung der Keimung die Schalen mit Klarsichtfolie abdecken und täglich 2h lüften, um Schimmel vorzubeugen. Die Jungpflanzen vorsichtig pikieren, ab Mai mit Abstand von 20cm auspflanzen. Ab und zu leicht düngen. Diese Sorte wächst buschig und ohne Ausläufer, so ist sie sehr gut für Kübel oder Balkonkästen geeignet.

    ERNTE

    Diese buschige Erdbeere ist eine reichtragende Sorte mit ausgezeichnetem, herrlich süßem Aroma. Die Beeren werden etwa 4 Monate nach der Aussaat das erste Mal reif. Sie färben sich leuchtend rot und können bis zum ersten Frost jederzeit genascht werden.

    VERZEHR

    Die Frucht hat einen aromatischen Geschmack und eignet sich wunderbar zum Naschen direkt vom Strauch. Auch frisch im Salat und als Dekoration von Süßspeisen ist diese kleine Köstlichkeit hervorragend geeignet.

    Unsere Lieblingserdbeere ist eine Rüganerin

    Die Monatserdbeere Rügen ähnelt in ihrer Form der Walderdbeere und erhielt ihren Namen nicht ohne Grund – sie wurde um 1900 in der Schlossgärtnerei in Putbus auf Rügen gezüchtet, einem idyllischen, historischen Städtchen im Süden der Ostseeinsel. So nannte man diese Beere damals auch liebevoll "die Schöne von Putbus". Diese buschig wachsende, süß-säuerlich schmeckende Beere wurde in den 20er Jahren von Erdbeerenzüchter Emil Spangenberg in den Handel gebracht und erfreut sich zurecht bis heute großer Beliebtheit in unseren Gärten und Balkonen. 

    Erdbeeren erfolgreich aussäen

    Da Monatserdbeeren einige Zeit für ihr Wachstum benötigen, solltest du sie bereits ab Februar im Warmen aussäen. Dafür eignen sich unsere Kokos Quelltabletten perfekt, da sie die jungen Keimlinge gleich mit anorganischem Dünger versorgen und das Pikieren ersparen. Alternativ ist auch Anzuchterde in kleinen, flachen Schälchen gut geeignet. Erdbeeren sind Lichtkeimer, die Samen also nur leicht andrücken und nicht bedecken. Mit einer Sprühflasche befeuchten und mit Klarsichtfolie abdecken, diese täglich etwa 2h lüften, um Schimmel vorzubeugen. Hell stellen, direkte Sonneneinstrahlung sollte jedoch vermieden werden. Bei einer optimalen Temperatur von etwa 20°C keimen die Erdbeeren frühestens nach zwei Wochen. 

    Monatserdbeeren richtig pflegen

    Sobald deine Jungpflanzen vier bis fünf Blätter ausgebildet haben, können sie in Einzeltöpfe pikiert werden. Achte darauf, die Erdbeeren feucht zu halten, Staunässe sollte jedoch vermieden werden. Durch das Verteilen von Mulch oder Stroh (beispielsweise Erdbeerwolle) auf dem Boden speichert die Erde Feuchtigkeit an heißen Tagen, unterstützt du das Pflanzenwachstum und schützt die Pflanzen vor tierischen "Mitessern". Nach etwa 10 Wochen kannst du auch mit einer Düngergabe beginnen, während der Tragezeit sollte jedoch auf Dünger verzichtet werden. Wenn du die Erdbeeren in einen Balkonkübel oder in den Garten auspflanzt, sollte ein Abstand von mindestens 20cm eingehalten werden, damit sie sich ausgiebig entfalten können. Die Erdbeere freut sich über halbschattige Standorte mit durchlässigem Boden. Wie der Name schon sagt, trägt diese intensiv aromatische Sorte über Monate hinweg köstliche Früchte. Diese winterharte Pflanze wird dich, bei liebevoller Pflege, auch im kommenden Jahr mit neuen, saftigen Beeren beglücken. Und wenn du Lust auf etwas Abwechslung hast, pflanze doch parallel auch unsere weißen Erdbeeren an!

    Erfrischender Cocktail mit Erdbeeren und Limette

    Wenn du neben dem Naschen deiner süßen Früchte auch etwas kühlende Erfrischung gebrauchen kannst, empfehlen wir dir einen leckeren Erdbeer-Cocktail! Diesen kannst du natürlich auch ganz einfach ohne Alkohol zubereiten, so hat die ganze Familie Freude an diesem köstlichen Getränk. Du benötigst nur einige Erdbeeren, Eiswürfel, eine Limette, etwas süßen Sirup, beispielsweise Ahornsirup oder Zuckersirup, und je nach Geschmack einen Schuss Rum. Die Eiswürfel zerkleinern, Limettensaft, wahlweise Rum und Erdbeeren pürireren und mit Sirup verfeinern. Zur Dekoration kannst du eine Limettenscheibe oder eine Erdbeere auf den Rand deines Glases stecken, und fertig ist ein herrlich erfrischender Sommerdrink mit Beeren aus eigener Anzucht! Und für den besonderen Clou sind einige frische Blätter Zitronenmelisse oder Zitronenbasilikum ein absoluter Genuss. Wohl bekomms!